Selbstzweifel

Dieses Thema im Forum "Beziehung, Partnerschaft" wurde erstellt von Denken, 10 Februar 2018.

  1. Denken

    Denken Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    5 Oktober 2016
    Beiträge:
    3
    Hallo liebes Forum,

    Kommentar: Ich hab den folgenden Text mir einfach von der Seele runtergeschrieben, er ist an manchen Stellen ein wenig...emotional, ich hoffe das ist kein Problem für jemanden, wenn doch, entschuldige ich mich.

    Kommen wir direkt zum Thema: Ich bin 22 Jahre alt, männlich, und obwohl ich es eigentlich nicht will, nagt es sehr an meinem Selbstwert, dass mir absolut keine weibliche Aufmerksamkeit entgegengebracht wird. Ich hatte selbstredend noch kein näheren Kontakt mit einer Frau, bin Jungfrau, ungeküsst, ja ich hatte ja noch nicht mal ein Date in meinem Leben(nicht, weil ich es nicht versucht hätte wohlbemerkt). Das größte "Problem", dass ich in diesem Thema habe, ist, dass meine Körpergröße 162 ist, im Prinzip habe ich echt auf gut Deutsch die Arschk*rte was Frauen angeht damit. Ich meine Frauen hassen mich regelrecht auf ersten Blick, und das meine ich wie ich es sage, das Maß an Grobheit und Spott der mir entgegengebracht wird, sind nur schwer zu verarbeiten...die, die ich näher kennenlerne, finden mich ganz nett, wollen mich aber nur als Freund behalten , wodurch ich viele weibliche Freunde habe, die aber um jeden Preis körperliche Nähe zu mir meiden wollen.

    Und ja, diese Thema mag vielen von euch klein erscheinen, aber es verzweifelt mich wirklich. Wirklich wirklich wirklich. Ich gebe mir nämlich Mühe mit Menschen, Menschen sind mir wichtig. Ich gebe mir Mühe eine angenehme Gesellschaft zu sein, soweit ich das beurteilen kann (was auf keinen Fall heißt, dass ich mich verstelle), ich mache verdammt nochmal nicht so viel anders als meine etwas größeren Freunde, und doch hat jeder einzelne, sogar jedes einzelne Arschl*ch eine Frau und jemand, der ihn liebt und akzeptiert wie er ist. Ich versuche, mich abzulenken, indem ich einfach meine komplette Zeit in mein Studium investiere oder andere Interessen verfolge, ich bin sozial durchaus aktiv, versteht mich nicht falsch, ich bin für normal auch derjenige, der am ehesten auf andere Leute zugeht, ich hab eine ganze Reihe männlicher sehr guter Freunde, aber bei Frauen werde ich einfach direkt verurteilt. Und das ganze wäre nicht so schlimm, wenn es sich nicht auf mein restliches Leben auswirken würde. Ich hab keine Lust mehr zu studieren(und da mein Studienfach meine Leidenschaft ist, ist das sehr schlecht..), und meinen anderen Hobbies nachzugehen, ich bin nicht mehr in der Lage einfach glücklich zu sein, einfach nur glücklich, ohne irgendetwas Besonderes gemacht oder erlebt zu haben, ich hab immer das Gefühl das etwas fehlt. Und das ist ein verdammtes Problem. Ich will nicht unglücklich sein. Wirklich nicht. Ich bitte um Rat...ich bin dankbar für jede Hilfe...Fragen beantworte ich auch gerne.

    Liebe Grüße!
     
  2. Moureyka

    Moureyka Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    12 April 2018
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich hab leider keinen guten Rat für dich, aber ich denke ich bin in einer ähnlichen Situation wie du. Ich bin 20 und genau wie du noch Jungfrau und ungeküsst, von Dates wollen wir gar nicht erst reden. Mein Problem ist aber auch, dass ich große Probleme habe Kontakte aufzubauen und ich einfach sehr introvertiert bin. Somit ergeben sich einfach wenig Gelegenheiten, zum einen Freundschaften aufzubauen, aber eben auch einen potenziellen Partner kennenzulernen. Ich habe mich bisher eigentlich nie sehr an meiner Introvertiertheit gestört, klar sie steht einem manchmal im Weg, aber irgendwie kriegt man alles hin. Naja... fast alles. Habe mir bisher auch eingeredet, dass ich kein Problem damit hätte alleine zu sein, aber wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, dann macht es mir eben schon was aus. Gerade in letzter Zeit zerfrisst es mich richtig von innen. Ich hätte einfach gerne einen Partner auf den man sich verlassen kann, der zu einem gehört und einen liebt und akzeptiert wie man ist. Aber ich weiß einfach nicht wie ich das Problem angehen soll. Hab mich früher immer an die Gedanken geklammert, dass sich das alles selbst ergibt und ich mich einfach nur gedulden muss, aber das ist wohl nur eine Traumvorstellung in die ich mich flüchte. Aber ich will jetzt genau wie du einfach nicht mehr unglücklich sein, ich will unbedingt etwas daran ändern, ich weiß einfach nur nicht wie ich es angehen soll.

    Auch wenn ich dir keinen guten Rat geben kann, hoffe ich trotzdem, dass es dir vielleicht hilft zu sehen, dass du nicht der einzige bist, der solche Probleme hat. Musste das selbst einfach auch mal in Worte fassen, was mich bedrückt.

    Liebe Grüße
     
  3. Sonja

    Sonja Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    15 April 2018
    Beiträge:
    6
    Mein Rat klingt vielleicht erstmal ein bisschen unsensibel, aber ich möchte ihn gerne erklären - ich rate dir, dass du dich mit der Vorstellung vertraut machen solltest, dass du vielleicht nie jemanden findest. Nicht weil ich denke, dass das nicht passieren wird. Einfach, weil du dann vielleicht schaffen kannst genau jetzt glücklich zu werden und nicht auf die Verbesserung zu warten. Stell dir ein Leben vor, das alles hat, was du dir wünschen könntest, ohne, dass du dabei auf eine andere Person angewiesen bist. Das kann dann eine Vorstellung sein, in der du 10 Hunde hast und jeden zweiten Tag zu einer Kuschelparty gehst. Aber versuch deinen Frieden mit der Vorstellung zu finden, dass du vielleicht nie eine körperliche Beziehung in welchem Sinne auch immer, zu jemandem aufbauen könntest. Das kann dir am ende tatsächlich auch helfen jemanden zu finden, egal ob auf rein körperlicher Basis oder für eine Beziehung. Wenn du dir selbst ausreichst, trittst du wesentlich selbstbewusster auf Menschen zu und das macht attraktiver. Ich weiß nicht wie extrem du gerade nach was suchst, aber so eine Suche kann auch Leute von dir weghalten. Zum Beispiel weil man die Sachen weniger natürlich entwickeln lassen kann. Oder weil man wahllos wirkt - niemand will jemanden an sich ranlassen, dem es egal ist wer da vor ihm steht - man möchte sich gerne als etwas besonderes fühlen. Und bitte, bitte, bitte, werde nicht zum Arschloch! Das was diese Leute so viel erfolgreicher macht ist, dass sie sich verkaufen können und eine Challnge für uns darstellen - das kannst du aber auch als netter Mensch erreichen. Keine Ahnung, ob ich meinen Punkt verständlich machen konnte (bin darin nicht so gut), aber ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück, egal wie sich dein Leben entwickelt :)