Worte an Diesel...

Dieses Thema im Forum "Plaudern und Diskutieren" wurde erstellt von Regentropfen-, 3 Mai 2018.

  1. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    Also bitte, du willst schon wieder damit anfangen.
    Ich weiß nicht was du für ein Problem mit mir hast?
    Oder, hast du Probleme mit allen Menschen?
    Es geht nicht, das du das Thema von basti wieder einmal dafür benutzt mir Gift und Galle entgegen zu spritzen?
    Wir können das hier gerne ausdiskutieren.
    Ich versuche höfflich zu sein, was mir bei dir sehr schwer fällt, du bringst mich zur Weißglut.
    Deine null Prozent Antworten sind absolut bescheuert und gehen mir absolut auf den Nerv! Schreibe mir hier, jetzt, was du gegen mich hast.
    Was du gegen Achim hast.
    Wenn du bei uns nicht mitkommst, dann lasse es einfach sein!
    Ich will hier unterwegs sein, ohne das du mir ständig ans Bein pinkelst und andere ihren Eintrag versaust.
    Also bitte, kotze dich hier aus, wenn du es kannst...
     
  2. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    gähn... schnarch... du bist ein armes Würstchen...
    Du bist hier immer noch unterwegs wie ein Elefant im Porzellanladen, Rücksichtslos, ohne Mitgefühl und sehr herb.
    Schwert und Feder, einfach lächerlich...
     
  3. Diesel

    Diesel Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    99
    Du wirst schon wieder Beleidigend!
     
  4. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    ich glaube du bringst den ganzen Tag andere Menschen dazu, dass sie dir gegenüber "Beleidigend" werden, oder, sie meiden dich.
    Ich drücke mich Gegenwärtig sehr harmlos aus, was dich betrifft.
    Also, schreibe doch einmal nieder was dich an mir stört.
    Schreibe mit deiner Feder Worte nieder, die jetzt hier an mich gerichtet sind...
     
  5. Diesel

    Diesel Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    99
    Ich stelle mich nicht auf deine Stufe!!!
     
  6. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    dann bleibe halt eine Stufe höher, oder auf ner Mauer, lege los, schreibe was...
    Ich will wissen was du gegen mich hast?
    Ich will wissen, warum du ständig versuchst mir ans Bein zu pinkeln.
    Du kannst auch gerne mit deinem niederbayerischen Slang drauf los legen,
    also bitte, sage mir es ins Gesicht, schreibe mir es ins Gesicht...
     
  7. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    Weißt du wie bescheuert wir beide eigentlich sind?
    Haben wir nichts besseres zu tun, als vor dem Rechner zu sitzen und uns anzufeinden?
     
  8. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    du bist psychisch Krank, ich bin psychisch Krank, werden wir so gesunder?
     
  9. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    viele Märtyrer, so wie du mich nennst, sind ermordet worden, wieso bloß?
    Weil sie nicht verstanden werden, wurden?
    Es ist doch absolut bescheuert, was wir beide hier machen, aber du machst mich echt sauer.
    Wie können wir das lösen?
     
  10. Diesel

    Diesel Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    99
    Nein, bestimmt nicht, aber sie mal unsere Beiträge durch, ganz in Ruhe, ob ich dich einmal Beleidigt habe oder ein Schimpfwort dir hinterhergeworfen habe? Nein, die kamen von dir! Warum sagst du, ich habe was gegen Achim, das stimmt so nicht! Achim weiß warum ich seine Berufung Respektiere und auch brauche, aber auch die Schattenseiten der "Seinen" kenne! Dann stellst du dich als Märtyrer(anscheinend erkennst du das nicht)dar und schiebst mir die Schuld zu( wahrscheinlich merkst du das auch nicht)! Dann dein Rat mit der Bank, OK, unter normalen Umständen hättest du recht, mit der Bank , aber jetzt Bekommst du nicht`s dafür, aber alles ist Registriert, ich hatte 2017, 18000eu auf dem Konto, Zins hätte ich 0,5% im Jahr bekommen, da hab ich`s hinters Kopfkissen gelegt, den wenn du Harz4 beantragst, musst du alles offen legen und Verbrauchen, bis zu einen Freibetrag! Wenn du dein Schreiben dahingehen aufhörst, das du normal nicht so bist, aber durchblicken lässt, das ich dich soweit treibe, was nicht Stimmt, dann können wir ein "Normales Verhältniss" haben!
     
  11. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    ich glaube nicht, dass es dir gut damit ergeht, so wie wir beide, oder aus deiner Sicht ich, uns verhalten.
    Also mir schlägt das ganze gewaltig auf meine Psyche.
    Ich wollte dich eigentlich ignorieren, habe extra deinen Namen vermieden.
    Ich will hier als ich unterwegs sein und ich bin ich, ein einfacher Mensch ohne eine höhere Schulbildung und ein Mensch der sehr oft verzweifelt ist.
    Ich bin kein heiliger oder ein Oberschlauer, auch bin ich kein Theologe, aber, ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut, der sehr oft froh wäre niemals geboren worden zu werden.
    Ich behandele alle Menschen gleich, ich sehe alle Menschen gleich an, ob sie schwarz, gelb, rot oder weiß sind.
    Ich gehe nicht danach wie jemand gebildet ist.
    Ich bin ein Mensch des Friedens, weil ich mit körperlicher und psychischer Gewalt aufgewachsen bin.
    Doch, ich bin und bleibe ein Mensch, der auch einmal sehr heftig sauer werden kann und auch tut.
    Ich fühle mich sehr schnell als ein Verlierer, weil ich es aus meiner Sicht auch bin.
    Doch bin ich auch ein "Gewinner", weil ich spüre das es Gott gibt.
    Ich spüre, das es Frieden gibt und ich sehe es für mich auch.
    Ich will gerne Frieden mit dir, ohne das wir beide auch nur Ansatzweise Freunde werden müssen.
    Ich kenne deinen Lebenslauf nicht und du meinen nicht.
    Wir sind beide nicht ohne Grund psychisch Krank.
    Ich persönlich kenne hauptsächlich massive Gewalt, sei es in Wort und auch in Taten.
    Ich habe viele unendliche Jahre damit gelebt und meine Träume bringen mich stetig wieder zu diesem erlebten zurück.
    Ich bin kein Märtyrer, ich bin ein armes Würstchen, ich bin einsam und voller Trauer, ich bin zu tiefst traurig hier als Mensch zu sein, weil ich einfach nicht mit meinem Leben zurecht komme.
    Ich hoffe es sehr, dass wir beide uns zügeln, bevor der Galopp uns beide aus dem Sattel wirft...
     
  12. Diesel

    Diesel Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    99
    Ich habe meinen "gröberen Lebenslauf" schon ins Forum gestellt, den hast du nicht Gelesen, glaube ich Ja/nein ?! Aber, du hast Recht, wir sind beide Krank und Verlierer und sollten uns nicht mehr Bekämpfen!!! Nach deinem jetzigen Schreiben haben wir sehr viele Gemeinsamkeiten, vielleicht können wir uns sogar gegenseitig Helfen?! Ich wollte auch keinen Beitrag mehr ins Forum stellen, weil ich genau Gewusst habe, da kommt einer aus der Versenkung, weiß alles Besser, ist dann der Märtyrer und ich der Schuldige! Also ich wollte nicht der Hauptdarsteller sein, der Märtyrer macher und dann der Schuldige!
     
  13. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    Habe deinen Lebenslauf gelesen.
    Danke das du mir deine Hand entgegen streckst, ich nehme sie gerne an.
    Auch ich reiche dir meine Hand... Frieden soll unter uns beiden sein.
    Ich wünsche dir eine gute Nacht... Danke Diesel, ich bin sehr froh.
     
  14. Diesel

    Diesel Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    99
    Jetzt hast du auch wieder ein Vernünftiges Logo, das "Wärme und Seelenfrieden" ausstrahlt! Vergessen wir den Schmarrn, schauen wir das wir Gesund werden! Schlaf Gut
     
  15. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    Habe nicht gut geschlafen, mir geht das mit uns beiden durch den Kopf.
    Ich bin schon Beleidigend geworden.
    So schnell kann man wütend auf jemanden werden, obwohl man diesen Menschen überhaupt nicht persönlich kennt.
    Wir beide bellen uns schon ziemlich heftig gegenseitig an, wo soll man da eine Schuld suchen, gar finden?
    Gestern Abend als ich gesehen habe, das du Antworten unter meine Beiträge gestellt hast, bin ich vor Wut fast geplatzt und habe somit sehr heftig darauf reagiert.
    Meine "Schimpfworte" dir gegenüber, mein dich beleidigen, ist natürlich nicht ok, das ist wohl wahr.
    Bei mir ist es so, das wenn ich lese ich sei ein Besserwisser, ein Märtyrer, ein Oberlehrer, was ja doch harmlose Worte sind, platze ich und ich verstehe es dann nicht, wieso ich so etwas sein soll.
    Am Anfang unseres gemeinsamen Schreibens, ist doch alles ok gewesen.
    Es ist mir entglitten und ich habe dich angegriffen, auf meine eigene Art und Weise.
    Ich stelle mir vor, mich hätte jemand so angegriffen, ist nicht schön diese Vorstellung.
    Ich will nicht, das du Hemmungen hast hier im Forum deine Beiträge zu schreiben, weil du denkst ich würde wieder als Besserwisser darauf reagieren.
    Ich vermute das meine tief in mir drinnen sitzende Einsamkeit mit dazu führt, das ich schon eine Art ausstrahle, die die eines Besserwissers nahe kommt.
    Ich vermute das wir Menschen auch stark dazu neigen, unsere Ansichten hinzustellen, als wären sie besser als die Ansichten von anderen Menschen.
    Ich hoffe und wünsche es mir sehr, dass wir beide uns nicht mehr so heftig anbellen, uns wie zwei Hunde die sich nicht riechen können anbellen und uns nur die Leine daran hindert, das wir uns heftig verbeißen.
    Die Leine ist hier dieses Forum, wir sehen uns nicht persönlich, haben eine "Schutzwand" zwischen uns, wir sind sogar sehr anonym hier.
    Ich will und darf nicht beleidigend dir gegenüber werden, das ist sehr ungerecht, das passt nicht zu meiner eigentlichen Lebenseinstellung.
    Wie man aus meinen Worten lesen kann, sage ich ja oft, "Jesus ist mein Bruder".
    So wie ich mich in der letzten Zeit hier im Forum dir gegenüber verhalten habe, sind meine Worte lächerlich, man kann mir sehr schwer glauben schenken wenn ich schreibe "ich bin ein Mensch des Friedens".
    Ich werde hier im Forum weiterhin unterwegs sein, so wie du bestimmt auch, es ist und bleibt unser beider gutes Recht.
    Ich werde sehr darauf achten, dass mich deine Wortwahl nicht erschreckt, gar wütend macht, denn es ist bestimmt nicht deine Absicht, wenn du sie schreibst.
    Ich muss sie einfach besser lesen und mir die Mühe machen, mich nicht als angegriffener von dir zu sehen.
    Auch muss ich darauf achten, das ich mich nicht in meiner Wortwahl vergreife, so dass du dich als ein Schuldiger siehst.
    Ich will dir absolut keinerlei Schuld zuweisen, das liegt mir fern.
    Schuld ist ein mächtiges Wort und ich glaube das dieses zu vielen Spannungen auf der Welt führt, gerade unter uns Menschen.
    Wir beide sind Menschen und wir hatten hier im Forum einen guten Start, doch es ist uns wohl beiden entglitten, was man hoffentlich wieder geradebiegen kann.
    Ich wünsche dir einen angenehmen Tag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2018
  16. Diesel

    Diesel Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    99
    Wir sind beide Gleichermaßen schuld, das die Sache so "Ausgeartet" ist, weil wir beide Krank sind! So wie du dich oft Angegriffen fühlst, ohne Grund, so geht es mir auch, wir Interpretieren etwas anders als "Gesunde" und Denken dadurch zu viel hinein in das Gesprochene oder Geschriebene Wort! Ich sage immer, ich habe eine sensible Antenne über das "Nichtgesagte" zwischen den Zeilen, das womöglich an irgendeinem Schlüsselereigniss liegt, vor langer Zeit! Unser Sein, unser Leben, unser Zusammenleben mit anderen Menschen, unsere Krankheit, ist Geprägt von Schlüsselereignissen und wir haben offensichtlich irgendwann die falsche "Abzweigung" genommen! Mir geht es wie dir, möchte mit "Allen" gut stehen und Bewirke oft das Gegenteil damit, bin ein Gläubiger Mensch, wenn auch nicht "Fanatisch", aber ich Glaube an Gott!!! Wenn ich aber mein Leben so Ansehe( oder alles in der Welt),kann ich auch die Ungläubigen Verstehen, den richtig weiter hat mich das "Gutmenschsein" nicht Gebracht! Ich denke sogar, das die Erziehung, ob im Elternhaus oder Religiös, ein Schlüsselereigniss von grösstem Ausmaß war, für mein Leben. Das anerzogene Rücksichtnehmen auf Andere, der Glaube, den ich nicht Oberflächlich genommen habe, sondern zu Wörtlich, dabei ist es den Anderen, immer besser Gelungen, mit den Ellbogen die Welt besser zu Verstehen, zu Begreifen und daraus ihren Vorteil daraus zu Ziehen! Natürlich bin ich maßlos Enttäuscht darüber, das ich mich wieder "Hochgekämpft" hatte, dann wieder in die Depression gefallen bin, meinen Urlaub hergegeben habe, damit der Chef keinen Verlust mit den 6wochen Zahlungen hatte und dann doch die Kündigung erhalten habe! So ist die Welt, sobald unsere sogenannten Mitmenschen etwas von "Psychisch" hören, wollen sie nichts mehr mit einem zu tun haben, das Prägt einen noch Negativer und ist wieder ein Schlüsselereigniss, das ich zurzeit nicht Verarbeiten kann( das ist mit der falschen Abzweigung gemeint)! Den ganzen Weg meines Lebens, habe ich die Schlüsselereignisse anscheinend nicht richtig "Gedeutet oder falsch Verarbeitet", sonst wäre ich kein "Psycho" geworden! Bin sonst nie "Zimperlich" gewesen(äusserlich), übliche Schlägereien, ob auf den Schulhof oder später als junger Mann waren nie ein Problem für mich, wo ich mich meistens Durchsetzte, oder auf Sexueller Linie, egal ich war so "Stark", bis ich ca. 38 Jahre alt war und die erste Depression kam, von da an war alles "Anders" und ich kam mit der Welt nicht mehr zurecht. Zum Abschluss, möchte ich dir mein derzeit schlimmstes Schlüsselereigniss noch sagen: Anstatt am Morgen aufzustehen und sich freuen über den neuen Tag, weil man noch Lebt, frage ich mich, warum ich schon wieder Aufgewacht bin und nicht Tot bin!!!
     
  17. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    Danke für deine offenen Worte. Ich konnte sie gut lesen und ich kann sie nachvollziehen, mich sogar hinein versetzen.
    Mir geht es auch so mit dem, die Leute wissen das ich ein Psycho bin.
    Die Familie von meiner Partnerin haben solche Hemmungen mir gegenüber und wissen nicht wie sie sich verhalten sollen, obwohl ich schon sehr oft gesagt habe, ganz normal.
    Sie bringen es nicht so recht fertig und deshalb bekommen wir auch schon viele Monate keinen Besuch mehr von ihnen.
    Meine Partnerin macht dieses schon traurig und ich sehe die Schuld bei mir.
    Ich gebe dir recht, wir interpretieren schon viele Sachen anders als gesunde Menschen.
    Ich neige des öfteren sehr massiv dazu alles als besonders schlimm anzusehen, ich fühle mich oft grundlos angegriffen.
    Depressionen sind eine schwere Krankheit, wenn sie dann noch chronisch sind, ergeht es mir oft so wie dir, ich wünsche mir morgens nicht mehr wach zu werden.
    Viele meiner Tage sind so schwer für mich, das ich innerlich total aufgebe und äußerlich nur noch einen falschen Schein aufrecht erhalte.
    Hätte ich nicht meine Partnerin, würde ich mich komplett in die Natur zurückziehen, weg von den Menschen.
    Ich bin sehr scheu gegenüber Menschen, das dann noch verbunden mit Depressionen, suche ich innerlich massiv die Einsamkeit, neige stark dazu ein Tagträumer zu sein.
    Aus deinen Worten sehe ich, das du ein Kämpfer bist, ich verstehe auch das du oft des Kämpfen müde bist.
    Die Erziehung ein Gutmensch zu sein, steckt irgendwie in unserer Generation, auch das aus meiner Sicht übertriebene religiöse, passt noch gut zu unserer Kindheit.
    Wie du verstehe ich die Ungläubigkeit vieler Menschen, wobei ich selber auch nicht gerade sehr religiös bin.
    Ich war es einmal, aber ab einem gewissen Punkt war ich so enttäuscht, weil ich Gott um Hilfe gefleht habe und sie nicht bekommen habe.
    Heute weiß ich, Gott hat mir geholfen, aber nicht religiös, sondern er hat mich zu einem friedlichen Menschen werden lassen.
    Obwohl ich in einer solchen von Gewalt geprägten Familie gelebt habe.
    Ich liebe die Erde, die Natur und für mich persönlich ist Gott in der Natur zu finden.
    Ich liebe es alleine in einer Kirche oder Kapelle zu sein, sehr oft habe ich in diesen Momenten einen inneren Frieden empfunden.
    Das du schreibst, sobald die Menschen etwas von Psychisch hören, wollen sie nichts mehr mit einem zu tun haben, verstehe ich sehr gut, auch ich sage dieses öfters zu meinem Kollegen oder zu meiner Partnerin.
    Ich hoffe es so oft, das ich mich darin täusche und es nicht so ist, sondern das ich es bedingt durch meine Erkrankung nur so empfinde.
    Auf meine Arbeit versuche ich auch mit allen gut zu stehen, doch so verdammt oft bewirke ich genau das Gegenteil.
    Es ist für andere Menschen sehr schwer mir nahe zu kommen, denn ich blocke ganz automatisch alle Annäherungsversuche ab.
    Es ist ein Wunder das ich eine Partnerin habe.
    Aber die anderen Menschen müssen mich so nehmen wie ich bin, ich bin nun einmal so wie ich bin.
    Mit den Ellenbogen mich durch den Alltag zu bewegen habe ich versucht, gefällt mir nicht, das ist nicht mein innerer Kern.
    Mein innerer Kern geht sehr weit zurück, weit vor meine Geburt in diesen menschlichen Körper.
    Mit meinem Therapeuten konnte ich so gut darüber reden, jetzt habe ich niemanden mehr mit dem ich mich auch spirituell unterhalten kann, das fehlt mir sehr.
    Hier im Forum schreibe ich nun schon einige Jahre meine Worte, so richtig etwas gebracht hat mir das auch nichts.
    Wobei ich aus tiefen Herzen dankbar bin, für all die vielen wunderbaren Worte von Achim an mich.
    So oft habe ich schon geschrieben, ich ziehe mich aus dem Forum zurück und trotzdem schreibe ich immer wieder meine Worte.
    Ich weiß nicht mehr wohin mit meinen inneren Gedanken.
    Ich habe das Gefühl niemand interessiert sich für mein inneres, niemand will mich so wie ich in Wirklichkeit bin.
    Sie wollen nur, das ich mich ihnen anpasse, was mir nicht gelingt und schnell stehe ich alleine im Regen.
    Es ist so verdammt schwer für mich, ein Mensch unter Menschen zu sein.
    Höre jetzt besser auf.
    ... bis bald
     
  18. Regentropfen-

    Regentropfen- Benutzer

    Registriert seit:
    6 Februar 2018
    Beiträge:
    62
    Hallo Diesel,
    ich bin froh, das wir beide einen Frieden gefunden haben.
    Es erleichtert mich sehr.
    Ich will dir gerne mitteilen, das ich eine längere Forum Pause einlegen werde.
    Ich erwische mich dabei, das ich zu oft hier ins Forum schaue, das ich mir Beiträge anschaue, sie durchlese und auch gerne Antworten möchte.
    Ich setze dann an um zu schreiben, überlege zu intensiv wie ich die Worte formuliere, so dass ich nach ein paar Zeilen das geschriebene wieder lösche.
    Es entsteht kein freies Schreiben mehr bei mir.
    Ich beschäftige mich zur Zeit einfach zu sehr mit dem Forum, und dieses kommt meiner Psyche nicht gut.
    Ich will es dir gerne mitteilen, meinen Entschluss zur Forum Pause, damit du nicht meinst ich will dir nicht mehr Antworten, dich gar meiden.
    So ist es nicht.
    Ich verbleibe mit einem freundlichen Gruß an dich und ich wünsche dir alles Gute.
     
  19. Diesel

    Diesel Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    99
    Alles klar, mir geht es auch so, ich muß auch meine innere Mitte suchen, um wieder Objektiv zu sein. Bis dann, Diesel