Alkohol!

Dieses Thema im Forum "Sucht (Alkohol, Nikotin, Drogen, Tabletten, Spiels" wurde erstellt von Sral72, 3 Mai 2016.

  1. Sral72

    Sral72 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    21 März 2016
    Beiträge:
    1
    Hallo! Bin Alkoholiker und sehr einsam. Gibt es Leute denen es ähnlich geht und wie gehst du damit um?:confused:
     
  2. xylem

    xylem Benutzer

    Registriert seit:
    20 August 2014
    Beiträge:
    75
    Die gibt es sicherlich.
    Die Frage ist, was du willst:
    - weiter Alkohol konsumieren oder aufhören mit dem Alkohol ?
    - etwas gegen die Einsamkeit tun ?

    Alkohol macht einsam.
    Du kannst zwar mit vielen zusammen trinken aber eine tiefere Beziehung wirst du damit kaum aufbauen können.

    Informiere dich (Adressen vom Hausarzt, Krankenkasse oder Telefonbuch) wo du Alkoholkranke treffen kannst und Unterstürzung findest.
     
  3. asfidia

    asfidia Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Malchin
    Mein Mann hat damit starke Problemen und es war echt schrecklich für mich diese seine Zustände zu überleben. Zum Glück trinkt er überhaupt nicht mehr schon drei Jahre. Dabei muss ich betonnen, dass er aufhörte ohne irgendwelche Medikamenten usw. Also, d.h., dass alles nur von Dir selbst abhängt: weder Du glückliches Leben haben willst oder einfach weiter von Einsamkeit und in der nähersten Zukunft noch von gesündliche Schwierigkeiten leiden wirdst
     
  4. Diesel

    Diesel Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    276
    Sral72, so richtig Geholfen, werden dir die Antworten wohl nicht haben, die Antworten können dir auch nicht helfen, das kannst nur du selbst bei einer Sucht! Da ich auch eine Zeit hatte, wo mein Leben auf dem Kopf stand und Umgedreht wurde, durch die Krankheit, suchte ich auch mein Heil aus der Flasche, was aber sehr Trügerisch ist, den der Alkohol spielt dir nur was vor! Ich war aber ein wochenend Alki, denn ich hatte starke Depressionen und musste mich in die Arbeit schleppen, den zu der Zeit war ich Selbstständig und bekam weder Krankengeld noch sonst irgendeine Finanzielle Unterstützung von wo her! Also Trank ich am Wochenende den Hochprozentigen wie das Limo, dadurch kam bei mir immer die Zeit nach dem Alk und ich war noch Depressiver, noch weiter Unten, noch weiter am Selbstmord!!! Zu der Zeit, wartest du auf Wochenende nur aus einen Grund und keiner kann dir einen Rat geben, oder Befehlen, oder Drohen zum Beenden deiner Sucht! Aber, du hast schon mal zwei Ansatzpunkte geschrieben, wodurch ich für dich Hoffnung sehe, du möchtest nicht mehr Einsam sein und da musst du mit dem Trinken aufhören, so jetzt musst du noch einen "Eisernen Willen" haben und das Umsetzen und das wird nicht Leicht, aber es ist ein "Riesen Glücksgefühl" wenn man es schafft!!! Bei mir, war es so, habe die Leute und Orte gemieden wo ich zum Trinken verführt wurde, habe die erste Zeit, glaube 5Liter Wasser am Tag getrunken und plötzlich machte es "KLICK" in Kopf und ich brauchte es nicht mehr! Das ist jetzt schon sehr lange her, aber bin einer der wenigen, die jetzt Alk trinken können ohne wieder in die Sucht zu fallen, das ist wie ein sechser im Lotto. Mehr Rat kann ich dir auch nicht geben, nur das es sehr schwierig und schwer ist und das dir keiner helfen kann ausser dir selbst! Viel Kraft und "Eisernen Willen" wünsche ich dir!

    Gruß Diesel
     
  5. Kai85

    Kai85 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Ich Trinke seid 6 Monaten fast Täglich weil meine Freundin mich verlassen hat, wenn kann man nur selbst aus dem Kreislauf selbst raus kommen wenn man das will und stark genug ist und ich bin/will beides gerade nicht
     
  6. Diesel

    Diesel Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    276
    Hi Kai, ich weiß, der Alkohol gauckelt dir ein bischen Glück vor, das ist aber sehr Trügerisch! Ich habe auch lange und viel Getrunken, zum Vergessen, zum Erholen, wegen der Probleme, es hat aber nichts Gelöst von meinen Problemen, nur Verschoben und Verstärkt!!! Ich kann dir auch nicht sagen, du musst Aufhören damit, den das muss von dir aus gehen und dein Entschluss sein und ist eine Kopfsache von dir!!! Aber eins kann ich dir sagen, aus meiner Erfahrung, desto länger du Trinkst, desto schwieriger ist das Aufhören! Viel Glück wünsche ich dir und beide Daumen drücke ich dir auch!