Online-Freundschaften?

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit, Kontaktprobleme" wurde erstellt von yoheyo, 5 Mai 2018.

  1. yoheyo

    yoheyo Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    1
    Hey,
    Ich fühle mich oft einsam und unverstanden und ich schätze mal vielen geht es genau so... Mir fällt es sehr schwer, Freunde zu finden und daher möchte ich einfach nur freundliche Menschen suchen, die vielleicht dasselbe durchmachen.
    Ich habe immer das Gefühl, dass mit mir etwas nicht stimmt, weil meine " Freunde" hinter meinem Rücken so schlecht über mich reden, wobei ich immer geglaubt habe, dass sie sogar ein Teil meiner Familie sind.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand melden würde und wir einfach normal reden können!;)
     
  2. Kai85

    Kai85 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    7
    Hi yoheyo ich fühle mich auch sehr alleine in der Welt im Januar hat meine Freundin schluss gemacht ohne den Grund zusagen und meine Freunde Heiraten jetzt und Bekommen ale Kinder und ich stehe genau so da wie vor Zehn Jahren alleine zumal ich auch von meiner Heimat weg gezogen bin
     
  3. Misterio

    Misterio Benutzer

    Registriert seit:
    13 August 2018
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Berlin
    Wenn man mit mir reden möchte, kann man mich gerne anschreiben :)
     
  4. Kleinlok

    Kleinlok Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9 Juni 2007
    Beiträge:
    471
    Liebe/r yoheyo,

    ich sehe das ähnlich wie du. Einsamkeit dürfte ein weitverbreitetes Phänomen in unserer Zeit sein,
    was dann bedeuten könnte, dass sich (wie du schreibst) viele Menschen genauso oft einsam und unverstanden fühlen wie du. Mir geht es da bisweilen ähnlich, ich glaube auch, dass in unserer Gesellschaft ein weitgehend oberflächlicher Umgang zwischen uns Menschen üblich ist, der die private Einsamkeit bzw. das Gefühl von Einsamkeit befördert.

    Wahre Freunde unter solchen Umständen finden zu können, erscheint mir da schwierig. Ein altes Sprichwort lautet "In der Not, sind viele gute Freunde tot". Dieses Sprichwort könnte darauf schließen lassen, dass es möglicherweise zu allen Zeiten schwierig gewesen sein könnte, wirklich gute Freunde zu finden.

    Aber unsere auf Konsum, Gelderwerb, Statussymbole und Erfolg programmierte Gesellschaft hat m.R. diesen Trend zur Oberflächlichkeit verstärkt. Vielleicht leiden auch in Wirklichkeit viele Menschen unter diesem Trend, wenn ja, dann sehe ich aber als einen interessanten Umstand, dass laut meiner Wahrnehmung nur wenige Menschen erkennbar sind (wenn überhaupt), die sich daran öffentlich stören.
    Vielleicht liegt das daran, dass Menschen glauben, dass sie mit einer kritischen Meinung zu dieser Gesellschaft alleine stehen würden und lieber im Mainstream mit schwimmen als offen Kritik zu üben. So denken dann vielleicht viele Menschen, dass sie mit ihren Gedanken in der Minderheit wären, obwohl es vielleicht doch anders ist.... (?).

    Ich finde da 2 Dinge wichtig:

    Einmal zu versuchen, privat das Beste aus dieser Problemlage zu machen, sprich Menschen zu suchen, die das so ähnlich sehen und die an einem besseren Miteinander interessiert sind, als wie das m.E. hier oft läuft. Deine Frage am Schluss deines Beitrages, wo du vorschlägst, dass wir einfach normal reden können, geht denke ich in diese Richtung und das finde ich gut. Ich stehe gerne dafür bereit, also wenn du magst, funke mich bitte an :)

    Dann finde ich es auch sinnvoll, dass wir uns für eine Gesellschaft bzw. ein Zusammenleben einsetzen, das nicht mehr so oberflächlich und teils unmenschlich daher kommt. Das ist sicher schwer und meine Bemühungen in den letzten 20 Jahren in dieser Hinsicht etwas zu einer Besserung der gesellschaftlichen Wirklichkeit beitragen zu können, waren leider erfolglos. Aber so wie es m.E. oft trostlos in unserer Gesellschaft zugeht muss und sollte es nicht bleiben. In meinen depressiven Momenten fehlt mir leider meist die Kraft auf dieser Ebene etwas anzustellen, wenn es mit dann wieder besser geht versuche ich es aber. Ich denke den Versuch ist es auf jeden Fall wert, denn diese Welt könnte eigentlich eine bessere sein.

    Also - wenn du oder jemand anders mit mir reden möchte, ich würde mich freuen.

    Liebe Grüße, Thomas