Tinnitus

Dieses Thema im Forum "Andere/r Kummer, Sorgen, Probleme" wurde erstellt von Denniss345, 9 Februar 2019.

  1. Denniss345

    Denniss345 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    9 Februar 2019
    Beiträge:
    1
    Hallo

    Seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl auf dem linken Ohr nicht mehr hören zu können. War jetzt bei einem Akustiker und einem
    HNO und habe Hörtests gemacht, welche gut ausgefallen sind. Laut deren Messungen wäre mein rechtes Ohr schwächer, von der Hörleistung her, als mein linkes. Hängt aber vermutlich damit zusammen, dass ich auf dem rechten Ohr ein Tinnitus habe (seit mehr als einem Monat) und dieser halt so laut ist, dass wenn die mir Kopfhörer aufsetzen, ich die abgespielten Töne nicht mehr unterscheiden kann...

    Jedenfalls hatte der Akustiker kurz mal ins Ohr reingeguckt und gesagt er könne da nicht ungewöhnliches feststellen, also kein Riss im Trommelfell oder Verstopfungen im Ohr. HNO hatte auch den Hörnerv abgechekt, der aber auch gut sein soll. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass da was mit meinem linken Ohr nicht stimmt. Als wäre da irgendwas. Vielleicht ist da auch irgendwie ein falscher Druckausgleich. Hatte mal mir die Nase zu gehalten und Luft in die Ohren gepustet, da irgendjemand mal gesagt hatte, es würde gegen den Tinnitus helfen....

    Nun noch etwas mehr zu meiner Tinnitus-Geschichte. Ich habe diesen Tinnitus mehr als einen Monat. Hatte davor eine Erkältung, die mich ziemlich fertig gemacht hat. Am Nachmittag hatte ich mich dann mal hingelegt, bin dann aufgewacht und hatte dann diesen Tinnitus in Kombination mit Schwindel und leichtveränderter Hörwahrnehmung. Bin dann zwei Tage danach zum HNO. Dieser hatte Hörsturz festgestellt gehabt, allerdings auf dem rechten Ohr. Zu der Zeit hörte ich auch komisch und hatte auch Schwindelanfälle. Er gab mir Kortison und das Hörvermögen besserte sich dadurch. Jedenfalls belastet mich der Tinnitus sehr und ich war ständig depressiv und konnte auch so gut wie gar nicht schlafen. Der Zustand hat sich bis heute nicht wirklich gebessert, eher verschlechtert wegen meinem "Hörproblem". Vielleicht ist es auch kein Hörproblem und ich bilde mir das nur ein. Keine Ahnung. Manchmal leide ich auch unter einer Hyperakusis, nehme manchmal Geräusche also zu stark wahr, dass es unangenehm wird.

    Bin mittlerweile echt verzweifelt. Habe auch das Gefühl, dass es vielleicht mit dem Kiefer zusammen hängen könnte. Habe nämlich Kieferknacken und Anspannungen im oberen Bereich. Hilfe und Ratschläge wären angebracht!