Vom Exfreund und Kindesvater vergewaltigt

Dieses Thema im Forum "Vergewaltigung, Missbrauch" wurde erstellt von Natti, 11 Februar 2019.

  1. Natti

    Natti Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    11 Februar 2019
    Beiträge:
    1
    Hallo. Da ich einfach hilflos bin umd mein Leben komplett aus der Bahn ist . Probiere ich jetzt hier tipps und hilfe zu bekommen . Ich wurde letzte Woche Mittwoch von dem Vater meiner Kinder vergewaltigt. Ich bin Donnerstags zur Polizei gefahren habe eine Anzeige gemacht war im Krankenhaus. Freitags morgen kam die Spurensicherung zu mir nachhaus. Ich weiss das die Kriminalpolizei am Donnerstag abend noch bei ihm war . Eben rief ich bei der polizei an und fragte nach wir alles weiter geht , aber der Mann hatte keine gute laune er sagte mir es wurde zur Staatsanwaltschaft geschickt und es stehen noch Untersuchungen aus. Einen Anwalt wäre teuer und ich soll warten. Im Internet steht das mir ein Anwalt zu steht. Ich komme mir so alleine vor so hilflos . Diese Bilder gehen nicht aus meinem kopf seine stimme was er sagte. Ich habe probiert mich zu wehren aber ich hatte keine Chance. Ich habe auch keine blauen flecken. Wir sind seit fast 3 Jahren auseinander. Ich habe seit über w jahren einen neuen Freund . Er war zwar das Wochenende hier . Da konnte ich etwas schlafen. Jetzt war ich die erste Nacht alleine. Es ist die Hölle ich habe immer wieder das Gefühl, ich ersticke bekomme keine Luft. Ich muss so Schauspielern damit meine Kindern nichts mitbekommen aber innerlich bin ich am Ende. Ich hsbe keine kraft mehr . Mein kopf ist so voll . Ich würde am liebsten nur weg rennen und schreien. Es denken alle also meine Familie und mein Freund ich wäre stark ich schaffe das , die verstehen nicht wie es wirklich aussieht. Man hört der Albtraum endlich auf :( . Habt ihr Tipps und Ratschläge für mich ? Ich fühle mich so allein gelassen und hilflos :( . Lieben Gruss
     
  2. kathi

    kathi Benutzer

    Registriert seit:
    27 Februar 2019
    Beiträge:
    12
    such dir psychologische hilfe und sei es nur übers Telefon (telefoseelsorge). das muss ja niemand wissen, wenn es dir unangenehm ist.
    wenn du die kraft findest, reder mit deinem freund und deiner Familie. sag wie es in dir aussieht. du findest dort bestimmt Unterstützung.