Ständiger Streit

Dieses Thema im Forum "Familie" wurde erstellt von Kaja1995, 19 Februar 2019.

  1. Kaja1995

    Kaja1995 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    25 Oktober 2014
    Beiträge:
    1
    Hi,

    ich weiß nicht wo ich anfangen soll und ich habe auch niemanden mit dem ich darüber reden kann. In den letzten Monaten gerate ich heftig mit meiner älteren Schwester aneinander, sie hat große Probleme mit unserem gemeinsamen Vater, für welchen ich oft Partei ergreife, da sie sich immer in der Opferrolle darstellt was nicht immer stimmt und ich nicht will das sie ihn immer schlecht macht. Ich muss dazu sagen, dass unser Vater ein Alkohol Problem hat und die beiden einen gemeinsamen Betrieb haben, um welchen sie sich nicht wirkliche kümmert.

    Ihr Verhältnis ist sehr schlecht und wann immer man es anspricht fängt sie an sich mit mir zu streiten, es liegt vielleicht daran das ich nicht immer die richtigen Worte wähle und sie das verletzt.

    Es macht mich wirklich wütend und immer, wenn wir uns Streiten und sie merkt das ich ihren Standpunkt nicht teile greift sie mich an.

    Ich versuche ihr meine Gefühle mitzuteilen doch sie nimmt sie nicht ernst und das verletzt mich sehr sie ist immer sehr direkt was mich oft vor den Kopf stößt.

    Das alles macht mich immer sehr fertig und ich habe meine eigenen Probleme und ihre ständige Streitlust macht mich fertig ich fühle mich als wäre ich ihr Ventil für Zorn.


    Dazu kommt das wir eine Fahrgemeinschaft haben, was sie mir immer vorhält und sie mir unter die Nase reibt das ich ihr nie helfen würde was nicht stimmt nur weil ich nicht alles tue was sie sagt heißt das nicht das ich ihr nicht helfe.


    Ich weiß nicht mehr weiter und wie ich mir ihr umgehen soll.


    Vielen dank für lesen und die Ratschläge die mir jemand hinterlässt
     
  2. Misterio

    Misterio Benutzer

    Registriert seit:
    13 August 2018
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Berlin
    Bevor ich weiter drauf eingehen kann: Weiß deine Schwester wie du wirklich darüber denkst? Hast du mit ihr mal ruhig darüber gesprochen?
     
  3. kathi

    kathi Benutzer

    Registriert seit:
    27 Februar 2019
    Beiträge:
    12
    um die last zu erstmal zu veringern, gibt es die Möglichkeit anderswo mitzufahren?
    du bist vielleicht wirklich ihr Ventil, auch wenn sie sich dessen nicht bewusst ist.
    opferrolle hin oder her, ob es ein alkoholproblem gibt oder nicht, es gibt ihr nicht das recht ihre Probleme dir aufzuhalsen.
    vielleicht familientherapie?
     
  4. Misterio

    Misterio Benutzer

    Registriert seit:
    13 August 2018
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Berlin
    Wenn deine Schwester sich dazu bereiterklären würde, wäre eine Familientherapie sicher sinnvoll. (Man kann mich übrigens ruhig duzen. Wir sind hier anonym im Internet :))

    Nach meinen Erfahrungen ist es immer am besten sich auszusprechen. In Ruhe unter 4 Augen. Die meisten Dinge werden falsch interpretiert oder haben bestimmte Hintergründe, die einem nicht bekannt sind und dadurch schaukelt sich das hoch. "Die versteht mich nicht" - ja. Meist, weil man sich selbst nicht erklärt. Wie zugänglich und wie wissend ist denn deine Schwester?