Einfach ersetzt..

Dieses Thema im Forum "Depression, Sinnkrise, Unzufriedenheit" wurde erstellt von Larissa00, 6 März 2019.

  1. Larissa00

    Larissa00 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 März 2019
    Beiträge:
    4
    Hallo :) ich bin neu hier und wollte mir einfach mal was von der Seele schreiben. Vielleicht kennt jemand das Gefühl, einfach ersetzt zu werden von der besten Freundin/besten Freund? Wenn ja, wie habt ihr euch gefühlt oder wie fühlt ihr euch dabei? Mir geht's damit richtig schlecht, schlechter als ich mir eingestehen wollte und ich hab es sozusagen ''nebenbei'' herausgefunden. Haben noch vor 1-2 Wochen darüber geredet, wie wichtig sie mir ist und sie meinte das zwischen uns wird nie auseinander gehen (kennen uns seit dem Kindergarten bzw. sind seitdem gut befreundet). Hab einige Jahre wo anders gewohnt (bin damals umgezogen). Wir haben uns immer super verstanden wenn wir uns gegenseitig besucht haben, aber seitdem ich wieder hier wohne, geht's irgendwie bergab. Zur Weihnachtszeit war alles noch gut und da war ich anscheinend noch ihre beste Freundin aber seit ein paar Wochen nicht mehr. Sollte ich sie darauf ansprechen wie es mir damit geht oder ihr meine Gefühle/Gedanken mitteilen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen. :)
     
  2. kathi

    kathi Benutzer

    Registriert seit:
    27 Februar 2019
    Beiträge:
    57
    reden hilft fast immer, finde ich. gab es vielleicht eine große Veränderung in ihrem leben?
    oder war einfach am doch die Entfernung zu groß und die gemeinsame zeit zu gering?

    du hast sicher auch andere kontakte , mit denen du duch gut verstehst. daraus können auch beste freunde mit der zeit werden.

    rede mit ihr. lass sie wisssen was du fühlst. und frag wo das Problem liegt. ansonsten kannst du nur Ahnungen anstellen, was los ist.
     
  3. kathi

    kathi Benutzer

    Registriert seit:
    27 Februar 2019
    Beiträge:
    57
    rede mit ihr wo das Problem liegt. zeit? Entfernung? die antwort kann nur sie dir geben
     
  4. Larissa00

    Larissa00 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 März 2019
    Beiträge:
    4
    Ja, sie ist seit einiger Zeit wieder mit ihrem Ex-Freund zusammen, der sie des Öfteren schlecht behandelt, auch total respektlos mit ihr redet und ich finde dadurch hat sie sich auch geändert, was mich nicht wundert. Aber ich kann das einfach nicht mehr mit ansehen wie er mit ihr spricht, weil ich sowas 5 Jahre lang mitgemacht habe und sie einfach nur vor schlimmeren Dingen bewahren will. Hab letztens auch was dazu gesagt, aber da hat sie mich nur blöd von der Seite angemacht. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch tun soll. Ich denke all das was sie an ihm nicht auslassen kann an Wut und Enttäuschung, lässt sie an mir aus und zwar damit das sie mich einfach ersetzt hat und mir das nicht mal sagen kann.. finde ich sehr verletzend.
     
  5. kathi

    kathi Benutzer

    Registriert seit:
    27 Februar 2019
    Beiträge:
    57
    das ist verletzend.
    aber sie muss ihre eigene Erfahrung letztendlich machen, auch wenn du sie davor bewahren willst. sie muss selbst erkennen dass sie einen fehler gemacht hat, indem sie wieder zu ihrem ex zurückgekehrt ist. sei für sie da wenn sie dies erkannt hat und tröste sie dann.
    geh vielleicht einfach selbst auf etwas abstand, weil dir geht es auch nicht gut wenn sie dich an immer anmacht. du kennst das ja, wie du gesagt hast, und man kann nur hoffen , dass sie nicht allzu sehr verletzt wird.
    das Problem ist wahrscheinlich ihr ex und die dazugehörige verhaltensänderung.
     
  6. Larissa00

    Larissa00 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 März 2019
    Beiträge:
    4
    Ja sehr, du hast definitiv recht! Das mit dem Abstand ist vielleicht keine so schlechte Idee.. Sie ist als Mensch etwas kompliziert. Einerseits ist sie sehr selbstbewusst und ihr ist egal was andere über sie reden/denken, was ich sehr an ihr bewundere, da ich so gut wie kein Selbstbewusstsein besitze. Auf der anderen Seite ist sehr sensibel, fühlt sich sehr schnell angegriffen und bekommt viele Sachen in den falschen Hals..
     
  7. kathi

    kathi Benutzer

    Registriert seit:
    27 Februar 2019
    Beiträge:
    57
    jeder mensch ist unterschiedlich, was gut ist, es aber auch manchmal kompliziert macht. sie ist so wie sie ist.
    Selbstbewusstsein soll man sich laut vieler psychologiebücher ja auch antrainieren können.
     
  8. Larissa00

    Larissa00 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    6 März 2019
    Beiträge:
    4
    Mir wurden schon von mehreren auch gesagt, dass sie schwierig ist bzw es schwierig ist ihr es recht zu machen.. naja ich denke ich werde sie in nächster zeit darauf ansprechen und sag ihr alles dann werde ich ja sehen wie sie reagiert.
     
  9. Verwandlerin

    Verwandlerin Benutzer

    Registriert seit:
    29 Mai 2019
    Beiträge:
    21
    Hey Larissa,

    Ich habe das auch erlebt und es war keine angenehme Zeit. Mich hat letztendlich ein Umzug gerettet, zwar nicht wirklich vor dem Schmerz, aber vor der Konfrontation.

    Ich würde dir wirklich sehr empfehlen, mit ihr zu sprechen. Manchmal ist das Ganze ein Missverständnis, manchmal wirklich Absicht. Es geht darum, dass du Klarheit über die Situation bekommst und für dich damit abschließen kannst.
    Andererseits wäre es sicherlich auch förderlich, wenn du sie darauf anspricht, da sie vielleicht etwas schwieriges durchmacht (auch in Bezug auf diesen Ex-Freund) und sie sich nicht traut darüber zu sprechen.

    Liebe Grüße